Hallo, ich bin Moa.

Herzliches Willkommen!

 

Ich bin Künstlerin und lebe und arbeite zurzeit im bunten Chemnitz. Ersten Kunstkontakt und Zugang zu einer fantastischen Welt aus Farbeimern, Künstlern und Kreativen, Leinwänden, Pinseln und Papieren gab es für mich in der einzigartigen Imago Kunst- und Designschule in Erfurt. Seitdem ist das Kunstschaffen ein fester Bestandteil meines Lebens. Schau dich gerne um, wirf einen Blick auf meine Planetenbilder und finde in den Parallelwelten noch mehr Kunst von mir.

Aktuelles aus meinem Universum

Du willst wissen, wie ich meine Planeten entstehen lasse? Auf welchem Kunstmarkt ich zu finden bin oder auf welchem ich bereits war? Welche Songs ein künstlerisches Kleid von mir bekommen haben? Dann sei ganz herzlich eingeladen, Dich durchzuklicken und mehr dazu zu erfahren:

Moa. bei Facebook

Göttinger Palettenkonzerte

Alles paletti?! Göttingen steht Kopf: die Palettenkonzerte sind gekommen, um zu rocken. Bands aus allen (Musik-)Richtungen rocken/raven/funken den Laden oder outdoor, teilweise werden sie von Künstlern von nah und fern unterstützt. Ich kümmere mich seit Konzert Volume 1 um das Design, alle Plakatdesigns siehst du [mit Klick hier].

Frühlingsgefühle beim BeAwi Kreativmarkt

Frühling lag in der Luft beim BeAwi Kreativmarkt im Stadtgarten Erfurt, die ersten warmen Sonnenstrahlen haben uns an der Nase gekitzelt. An meinem Stand gab es Klammern mit Persönlichkeit, einen oder viele Planeten und ganz viel Kunst.

 

Danke an das Team und die Besucherinnen und Besucher!

 

 

 

 

(Foto Copyright by BeAwi)

Wie entstehen Planeten?

Eine Variante ist die Monotypie; eine Drucktechnik, bei der - anders als zum Beispiel bei Holzstichen oder Kaltnadeldrucken - keine Vervielfältigung möglich ist, sondern tatsächlich nur ein Bild entsteht. Die langsam-trocknende Farbe wird auf einen glatten Untergrund aufgetragen, beispielsweise auf einen Spiegel oder eine Glasplatte. Anschließend wird das Papier darauf gelegt und auf der Rückseite kann sich nun frei künstlerisch ausgelassen werden, ob mit den Fingern, der ganzen Hand oder einem stumpfen Stift. Überall dort, wo das Papier die Platte berührt, nimmt es die Farbe auf, je nach Stärke zarter oder intensiver.

mehr lesen